• Beiertheimer Allee 15
  • Am Kongresszentrum
  • 76137 Karlsruhe
  • Tel.: 0721/356707

Nichtchirurgische, konservative Parodontitis-Therapie

Die Behandlung der Parodontitis hat als Ziel, die Ursache der Infektion, d. h. die Bakterien möglichst gut zu beseitigen. Nachdem während des Mundhygiene-Trainings die oberflächlichen Bakterienbeläge entfernt worden sind, gilt es in der nächsten Phase der Behandlung, mit örtlicher Betäubung die Bakterien unter dem Zahnfleisch herauszukratzen. Dazu werden sehr feine Handinstrumente zur Reinigung und Glättung aller Wurzeloberflächen verwendet. Anschließend wird die Heilung durch eine spezielle Desinfektionslösung unterstützt. Nach der Abheilphase von ca. 6 Wochen wird kontrolliert, ob die Entzündung unter dem Zahnfleisch ausgeheilt ist oder ob noch weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK